Commons:Forum

From Wikimedia Commons, the free media repository
Jump to navigation Jump to search

Shortcut: COM:FORUM

Diese Projektseite in anderen Sprachen:
Diskussion (Verzeichnis)
Forum
Willkommen im Forum

Die Seite Forum soll als Diskussionsforum von Wikimedia Commons über Vorhaben, technische Fragen und Richtlinien dienen.

Alte Diskussionen finden sich im Archiv. Diskussionen, zu denen seit 14 Tagen keine Beiträge mehr verfasst wurden oder die seit 2 Tagen mittels {{Section resolved|1=~~~~}} als erledigt markiert sind, werden automatisch archiviert.

Bitte beachten:
  1. Falls du fragen möchtest, warum nicht-freies/kommerzielles Material bei Wikimedia Commons nicht erlaubt ist, müssen wir immer und ohne Ausnahme darauf verweisen, dass bei uns nur freier Inhalt erlaubt ist. Das ist eine in diesem Projekt unveränderliche Grundregel.
  2. Deine Frage könnte bei den häufig gestellten Fragen bereits beantwortet sein.
  3. Die Antworten, die du hier erhältst, sind keine Rechtsberatung und der Antwortende kann nicht verantwortlich gemacht werden. Bei rechtlichen Fragen können wir versuchen zu helfen, aber unsere Antworten können professionelle Hilfe nicht ersetzen.
Wobei dir hier nicht geholfen wird:
  1. Bitte stelle hier keine Löschanträge. Um für eine Seite oder Datei einen Löschantrag zu stellen, nutze am besten einfach den Löschung-Vorschlagen-Knopf, den Du auf der Seite, die gelöscht werden soll, in Deiner Werkzeugleiste findest.
  2. Für Diskussionen über Grafiken/Fotos/Karten/Videos/Töne besuche die Seite Graphics village pump.
  3. Für Verbesserungsanfragen von Grafiken (oder Grafikneuerstellungsanfragen), Fotos, Karten, Videos oder Tönen wende dich an die Grafik-, Foto-, Karten- oder Video- und Tonwerkstatt im Commons:Graphic Lab.
  4. Für Bilderwünsche besuche die Commons:Bilderwünsche
  5. Für Übersetzungswünsche besuche die Commons:Übersetzungswünsche
Centralized discussion
See also: Village pump/Proposals   ■ Archive

Template: View   ■ Discuss    ■ Edit   ■ Watch

SpBot archives all sections tagged with {{Section resolved|1=~~~~}} after 2 days and sections whose most recent comment is older than 14 days.

Wie umgehen mit Lösch-Wunsch?[edit]

Heute hat sich bei mir der Hausbesitzer eines (denkmalgeschützten) Hauses gemeldet und mich gebeten, ein Foto seines Hauses zu löschen, da er „nicht möchte, dass irgendein Foto meines Hauses ohne meine ausdrückliche Zustimmung irgendwo veröffentlicht wird“. Wie soll ich damit umgehen? Soll ich den Hausbesitzer auf die Panoramafreiheit hinweisen und das Risiko eines Streits suchen oder sollte ich darauf hinwirken, dass das Foto hier gelöscht wird? Hasenläufer 18:21, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]

@Hasenläufer Diese Art Löschwünsche schlagen regelmäßig auch beim Support-Team auf. Solange klar erkennbar ist, dass die Aufnahme von öffentlichem Grund gemacht wurde, lehnen wir Löschungen ab. Soweit ich erkennen kann, befandest du dich auf der öffentlichen Straße. Da ist bisher noch nie ein Rechtsstreit draus erwachsen. Solltest du dennoch von einem Anwalt hören, wende dich bitte an Wikimedia Deutschland, die dann juristische Unterstützung anbieten. Raymond 18:50, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]
@Raymond Ja, die Aufnahme fand von der Straße aus statt, also von öffentlichem Grund. Danke für die klaren Worte! Ich werde also den Hausbesitzer freundlich auf die Rechtslage (Panoramafreiheit) hinweisen und geduldig abwarten. Gut zu wissen, dass Wikimedia Deutschland mich ggf. unterstützen würde. Hasenläufer 19:04, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Wenn man durch die Fenster ins Innere gucken könnte, wäre das noch etwas anderes. Mehr als dass hier eine Person offenbar Kakteen mag, kann man auf dem Foto aber nicht erkennen. GPSLeo (talk) 19:28, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]
@Hasenläufer Wenn Du Streit mit dem Hausbesitzer vermeiden möchtest, stell einfach einen Löschantrag mit der Begründung "Besitzer des Hauses mag das Bild nicht." und schick ihm einen Link auf den Löschantrag zu und vielleicht dem Hinweis, dass Du nach den Regeln von Commons nichts löschen darfst, sondern dass das nur ein Admin nach erfolgreicher Löschdiskussion darf und dass er den Löschantrag gerne kommentieren darf oder auch selber hätte stellen können. Dann schickst Du ihm noch eine Nachricht zu, dass der Löschantrag leider abgelehnt wurde, aber dass er sich ja an die Löschprüfung wenden kann oder einen Anwalt damit betrauen. C.Suthorn (talk) 08:23, 23 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Ich sehe keinen Sinn darin, den Hausbesitzer zu unsinnigen Aktivitäten zu ermuntern. Kurz die Rechtslage erklären, und fertig. Was er dann macht, bleibt ihm überlassen. Commons sinnlos mit Löschanträgen und Löschprüfungen zu beschäftigen finde ich nicht zielführend. Stepro (talk) 09:02, 23 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Nun, eine sinnvolle Aktion wäre es, v:de:Fotorechte DACH zu ergänzen. Das wäre dann eine Broschüre, die diesem Hausbesitzer die Rechtslage kurz, freundlich und verständlich erklärt und uns vielleicht eine Diskussion wie diese erspart, Commons erfolglose Löschanfragen und mir weitere Begnungen mit Nazis, die von Hausbesitzern dazu angestachelt wurden mich totzuschlagen. C.Suthorn (talk) 10:07, 23 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Personen im Gebäude rechts können keine Privatsphäre in diesem Raum erwarten. Es ist so konstruiert, dass man hineinsehen kann.
Ähnliche Diskussionen hatte ich auch schon. Hat schon mal jemand erfolgreich erreicht, dass Google das Bild von seinem Haus löscht? Viele Hausbesitzer denken, sie hätten das Recht am Bild vom eigenen Haus. Ebenso haben mir schon mal Leute erklärt, dass ein Bild die Privatsphäre verletzt. Das ist aber kompletter Blödsinn. Menschen haben Privatsphäre und sie genießen sie innerhalb ihres Hauses, auch in gewissem Rahmen in der Öffentlichkeit, das Haus jedoch besteht aus Beton und Stein, befindet sich sichtbar in der Öffentlichkeit und genießt, da es keine Person ist, keine Persönlichkeitsrechte oder Privatsphäre. Selbstverständlich bleiben aber die Persönlichkeitsrechte und der Schutz der Information der Bewohner erhalten. Das heißt, dass man keine Namen auf Klingelschildern oder Briefkästen veröffentlicht (Unternehmen und Organisationen, öffentliche Gebäude hingegen haben diesen Schutz nicht). Der Kicker: dieses Argument kam sogar vom MIETER des Hauses, der rechtlich zwar der Besitzer, aber nicht der Eigentümer ist. Ich bringe auch immer wieder mal die Argumentation vom Hochhaus mit Eigentumswohnungen: Niemand könnte jemals ein Foto von einem Hochhaus machen, es ist unmöglich herauszufinden, wer von jeder Wohnung Mieter oder Eigentümer ist und wo zerstreut über die ganze Welt alle 500 Eigentümer ihre Adresse haben, sodass man das Einverständnis ALLER Eigentümer vorher einholen könnte.--Giftzwerg 88 (talk) 19:47, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]
@Giftzwerg 88 Du schreibst in der Bildunterschrift des Fotos rechts: „Personen im Gebäude rechts können keine Privatsphäre in diesem Raum erwarten. Es ist so konstruiert, dass man hineinsehen kann.“ – Dem möchte ich deutlich widersprechen. Gerade weil es sich um eine gläserne Architektur handelt, ist der Schutz der Persönlichkeitsrechte besonders gefordert. Wenn Du kein Einverständnis der Betroffenen hast, darfst Du noch nicht mal Personen im Gebäude fotografieren, geschweige denn veröffentlichen. Hasenläufer 23:48, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Privatsphäre ist nicht das gleiche wie Persönlichkeitsrechte. Aus der Perspektive des Fotografen ist das gleich, wie wenn die Personen ein Stock tiefer im Vorgarten im Freien sitzen, nur dass man da zusätzlich noch die Gespräche hören kann. Die Persönlichkeitsrechte gelten auch, wenn ich im öffentlichen Raum bin, auf der Straße, in öffentlichen Verkehrsmitteln etc.--Giftzwerg 88 (talk) 05:17, 23 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Bitte nicht die Panoramafreiheit anführen, denn diese hat damit absolut nichts zu tun. Bei der geht es ausschließlich ums Urheberrecht. Stepro (talk) 21:59, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Danke für den Hinweis. Ich war selbst im Zweifel, ob die Panoramafreiheit in diesem Fall zutreffend ist, denn das Foto zeigt kein Kunstwerk und es geht nicht um ein Kunstwerk. Es sei denn, wir reden vom Architekten des Gebäudes – das ist aber nicht der Fall. Also: Welcher Rechtsgrundsatz kommt in solchen Fällen stattdessen zu Anwendung? Hasenläufer 22:05, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Nachtrag. Ich vermute mal, ich muss nicht begründen, warum ich weitgehende Rechte an einem Foto des Hauses habe. Hingegen ist der Hausbesitzer aufgefordert, zu erklären, warum ich sein Haus nicht fotografieren darf bzw. warum ich ein Foto nicht veröffentlichen darf. Dann kommen wir dahin, dass es kein Recht eines Eigentümers auf ein Foto seiner Sache gibt. Ich darf sogar das Auto oder den Hund des Eigentümers fotografieren und veröffentlichen, ohne den Eigentümer zu fragen (ohne eine Verbindung zum Eigentümer zu erklären). Ist das eine richtige Sicht der Rechtslage? Hasenläufer 22:20, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]
⇒ Ich denke, hier bin ich zutreffend fündig geworden: de:Recht am Bild der eigenen Sache#Rechtslage in Deutschland. Hasenläufer 22:39, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Genau, Du musst nicht begründen, wieso es erlaubt ist (kannst Du eigentlich auch gar nicht), sondern der Hausbesitzer müsste darlegen, wieso es verboten sein soll. Es gibt kein Gesetz, das Fotografieren erlaubt. Es gibt auch kein Gesetz, welches das Sitzen auf einer Parkbank oder Händchenhalten in der Öffentlichkeit erlaubt. Was nicht explizit verboten ist, ist erlaubt.
Es gibt im Prinzip drei Möglichkeiten, wann das Veröffentlichen eines solchen Fotos verboten sein könnte:
  • das Urheberrecht (kommt hier nicht zur Anwendung, weil der Architekt des Hauses deutlich länger als 70 Jahre verstorben sein dürfte)
  • das Persönlichkeitsrecht bzw. der Schutz der Privatsphäre (hier auch kein Problem, keine Menschen zu sehen, kein Einblick in die Wohnräume durch offen stehende Fenster, kein Einblick über Mauern o. ä.)
  • das Datenschutzrecht (auch kein Problem, solange Du nicht die Namen der Bewohner ans Bild schreibst)
Stepro (talk) 22:54, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]
In Punkt 1 (Urheberrecht) muss ich Dir widersprechen. Hier kommt das Thema Panoramafreiheit ins Spiel. Demnach kann das Werk (die Architektur) urheberrechtlich geschützt sein (z. B. ein Neubau), aber die Panoramafreiheit gibt mir dennoch das Recht (mit wenigen Ausnahmen), ein Foto zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vermarkten. Also: Der Architekt muss nicht „deutlich länger als 70 Jahre verstorben sein“. Hasenläufer 23:02, 22 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Klar. Ich schrieb ja auch nur, dass es hier keine Rolle spielt. Du brauchst die Panoramafreiheit gar nicht erst bemühen, wenn es sowieso kein Urheberrecht mehr an dem Haus gibt. Würde es noch geschützt sein, würde die Panoramafreiheit die Fotos erlauben, richtig. Braucht es hier aber gar nicht mehr. Stepro (talk) 09:00, 23 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Neben Kettensäge und Sprengstoff zum Beseitigen von unliebsamen Elementen im Foto braucht man auch stets einen Flyer über Recht am Bild der eigenen Sache. Sollten wir wirklich mal basteln. Ralf Roletschek 13:08, 23 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Hatten wir so eine Übersicht nicht angefangen? Ich vergesse immer den Link. --XRay 💬 14:00, 23 November 2022 (UTC)Reply[reply]
@XRay, @Ralf Roletschek, @Stepro, @Hasenläufer Der Link ist bereits in diesem Abschnitt enthalten, hier nochmal: v:de:Fotorechte DACH. C.Suthorn (talk) 10:06, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Das gleiche Problem hatte ich auch mal. Wir haben das dann mit einem Kompromiss gelöst. Das Haus befand sich im kleinen Ortsteil A der Gemeinde B. Dem Hausbesitzer war es vor allem wichtig (warum auch immer), dass sein haus Nicht gleich in Suchmaschinen ganz oben auftaucht, wenn man nach A googelt. Letztendlich wurden dann die Bilder so umbenannt, dass im Dateinamen B statt A stand, und alle waren einigermaßen zufrieden (wobei die Diskussion anfangs recht absurd war, weil mir unterstellt wurde, ich hätte zum Fotografieren das Privatgrundstück betreten, was aber definitiv nicht der Fall war). --HH58 (talk) 06:58, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]

Exkurs: Dateiumbenennungen mal wieder[edit]

@HH58 Hier kann es immer passieren, dasss eine Datei einfach umbenannt wird (bespielsweise, wenn jemand Filemoverrechte hat, wie @L. Beck der gerade eines meiner Bilder umbenannt hat, auch wenn es die Rechtsauffassung gibt, dass eine solche Umbenennung ein Verstoß gegen die gewählte Lizenz ist. C.Suthorn (talk) 10:08, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Von welcher Rechtsauffassung redest du? Dein Bild hat Kriterium 2 für eine Umbenennung erfüllt. Und was hat das mit dem Thema dieses Abschnittes zu tun? Lukas Beck (talk) 10:11, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Der Dateiname ist Teil der Attributierung und darüber hat nur der Urheber zu bestimmen. Kriterium 2 ist so bescheuert, damit mönnte man jede Datei umbenennen. Daß sich Fotografen etwas denken, wenn sie Dateinamen vergeben, scheint den Verschiebern nicht in den Sinn zu kommen. --Ralf Roletschek 10:53, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Wenn Kriterium 2 so "bescheuert" ist, sollte es darüber eine grundlegende Diskussion geben. Würdest du mir bei "Attributierung" auf die Sprünge helfen? Danke! Lukas Beck (talk) 11:03, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
@Ralf Roletschek "Der Dateiname ist Teil der Attributierung": Das kann ich aus den Lizenzbedingungen nicht wirklich entnehmen. CC BY-SA 3.0, Abchnitt 4.c.ii. spricht von "den Titel des Inhaltes;". Dieses Titel ist aber von den allerwenigsten Fotografen benannt. Der Dateiname ist es sicherlich nicht. Dieser ist beliebig. Du selber hättest ja auch lieber eine Art Q-ID wie bei Wikidata (btw: es gibt bereits eine M-ID für Medien auf Commons). Wer wirklich wert legt auf einen Titel kann Template:Photograph verwenden. Dort gibt es das Feld "title". Raymond 12:01, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Um das Ganze vielleicht etwas sachlicher anzugehen: Der Dateiname wird für die Attributierung insbesondere bei CC-Lizenzen genutzt. Diese Dateinamen finden so Eingang in Printmedien. Insofern ist der Dateiname (hier als genutzter Titel, wenn vielleicht auch nur ersatzweise) wichtiger Teil der Lizenzvereinbarung. Es gibt zwar Umleitungen, die dann auf den neuen Namen weiterleiten, für Dritte ist das aber verwirrend. Daraus folgt, dass Umbenennungen wirklich nur aus außerordentlich wichtigem Grund und möglichst in Abstimmung mit den Urheber:innen des Bilds erfolgen sollte. Kriterium #2 "meaningless or ambiguous name" ist oft subjektiv. Allein, dass ein Name bedeutungslos sein könnte, ist angesichts der Möglichkeit, auch mit diesem die gewünschte Datei zu finden, eher nicht tragend. Da es Leute gibt, die anfangen Dateinamen innerhalb einer einzigen Kategorie zu vereinheitlichen, aber alle anderen Kategorien missachten, stößt die Umbenennung oft auf Wiederstand. Meiner Meinung nach man vor dem Umbenennen eher dreimal nachdenken. --XRay 💬 12:11, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
@XRay Zustimmung! Raymond 12:56, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Mir werden ständig Dateien umbenannt, die im Dateinamen Datum, Kurzinhalt, Urheber und Nr. der Ursprungsdatei haben. Jedesmal wird das mit Kriterium 2 umbenannt und wenn ich nach 1 und/oder 4 um Rückbenennung bitte, wird das abgelehnt. Und meist sind es Leute, die selbst nichts oder nur Handybilder hochladen. Das ist einer der Gründe, warum hier nichts mehr von mir kommt, das ist frustrierend. Wenn man die Bildbeschreibung abschaffen würde, wäre es ja noch verständlich. Danke für den Tip mit dem Template, das sehe ich mir mal an. Ich habs bisher händisch in die Genehmigung geschrieben. --Ralf Roletschek 13:17, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Mein Senf dazu: Ich finde viele Umbenennungen einfach ärgerlich, weil sie sinnlos sind. Oft wird Kriterium 2 angegeben, obwohl es nicht mal ansatzweise zutrifft. Das wurde mal eingeführt, als die Dateinamen auf Commons alle DCX12345.jpg hießen.
zu den beiden Umbenennungen von Lukas Beck heute:
  • File:Berlin Impressionen 2020-03-17 12.jpg zu File:Berlin Hugo-Preuß-Brücke.jpg halte ich für unnötig, aber gerade noch gerechtfertigt. Impressionen ist wirklich etwas unspezifisch. Dennoch würde ich persönlich das nicht umbenennen.
  • File:Hansaufer.jpg zu File:Hansa-Ufer.jpg halte ich für - sorry - großen Käse. Das ist nur eine optische Änderung, ohne den Inhalt zu ändern. Hier Kriterium 3 anzuführen finde ich schlicht falsch. Und wenn man das schon umbenennt, dann doch bitte gleich richtig sinnvoll. Man kann aus dem Dateinamen nach wie vor nichts hilfreiches entnehmen, noch nicht einmal die Stadt.
Mein Fazit: Ja, man sollte die meisten Dateiumbenennungen einfach unterlassen. Und das hier:
11. Okt. 2022, 14:51:58 Hjart Diskussion Beiträge verschob die Seite File:2021-10-26 Fussball, Frauen, Länderspiel, Deutschland - Israel 1DX 1286 by Stepro.jpg nach File:2021-10-26 Fussball, Frauen, Länderspiel, Deutschland - Israel 1DX 1286 by Stepro, Sharon Beck.jpg
empfinde ich als schlichten Vandalismus. Leider ist der betreffende Nutzer seit Jahren uneinsichtig (User talk:Hjart#again file moves). --Stepro (talk) 13:20, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
"Berlin Impressionen" ist zwar nichtssagend, aber immerhin auch nicht falsch, wenn denn das Bild wirklich aus Berlin stammt. Es geht im konkreten Fall jedoch um solche Dateinamen, die von vorneherein wissentlich falsch und irreführend sind, also File:Zugkollision in Leiferde Dalldorf im November 2022 01.jpg und weitere aus der Serie. MfG --A.Savin 14:07, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Ja eben, es ist eine Serie. Da jetzt einige Bilder rauszupicken und umzubenennen scheint mir nicht zweckmäßig, solange es sich alles im Umfeld des und mit Bezug zum Ereignis abspielt (der nächste kommt sonst mit "harmonize filenames of a set" oder so). Magnus (talk) 14:13, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Ich sehe da keinen Bezug zum Ereignis. Nur weil das Foto dort in der Nähe und fast zeitgleich gemacht wurde? Wenn du direkt im Anschluss in ein Restaurant gehst und dir dort eine Pizza bestellst und diese fotografierst, wäre es offenbar ähnlich unsinnig, dieses Foto ebenfalls unter dem Namen und in die Kategorie "Zugkollision" hochzuladen, nur weil's auch im Rahmen der einen "Fototour" entstand oder so ähnlich. MfG --A.Savin 20:30, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Wenn Bildbeschreibung usw. den Inhalt wiedergeben, wenn die Dateien vielleicht auf Wikinews das Umfeld beschreiben, dann ist es völlig ok. Dateinamen sind Schall und Rauch. Warum will man Fotografen vorschreiben, wie sie ihre Bilder nennen sollen? Die Bildbeschreibung gehört in die Bildbeschreibung, nicht in den Dateinamen. --Ralf Roletschek 21:28, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
@A.Savin Was ist an Zugkollision in Leiferde Dalldorf im November 2022 falsch oder irreführend? C.Suthorn (talk) 13:11, 26 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Keine Ahnung, ich war nicht dabei anwesend. --A.Savin 13:23, 26 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Naja, was auffällt ist. Nicht jedes deiner Bilder mit dem Titel zeigt tatsächlich etwas von der Zugkollision. Ich sehe den Punkt von Ralf, dass eine solche Form der Benennung sinnvoll sein kann, wenn etwa in Wikinews über dieses Ereignis gesprochen wird. Was ich für viel bedenklicher halte, ist die Kategorisierung der Bilder. Hier sollte, finde ich, nur dann die Kategorie der Zugkollision verwendet werden, wenn auf den Bildern tatsächlich etwas davon zu sehen ist.
Ich meine, würdest du, wenn du eine Demo in Berlin fotografisch begleitest und viele Bilder hochlädst und dafür eine eigene Kategorie erstellst, am gleichen Tag während der Demo an einem historischen Gebäude vorbeikommst, dieses ebenfalls fotografierst und hochlädst, würdest du dieses Bild auch in die Kategorie der Demonstration hochladen, obgleich es damit nichts zu tun hat, oder dann nicht doch lieber in die Kategorie des jeweiligen Gebäudes? Gruß Lukas Beck (talk) 13:29, 26 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Kategorien haben nichts mit Dateinamen zu tun und bekanntlich kann ein Bild gleichzeitig in verschiedenen Kategorien auftauchen. Theoretisch kann eine Pizzeria auch was mit einer Demonstration zu tun haben. Sagen wir mal, dass die Pizzeria der Treffpunkt ist, oder dass sich Organisatoren dort getroffen haben, irgendein Zwischenfall oder eine Person mit der Pizzeria zu tun hat, ein Interview dort stattgefunden hat...--Giftzwerg 88 (talk) 14:21, 26 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Stimmt! Beim genannten Beispiel ist mir nur nicht ganz klar, wie hier die Kategorisierung gerechtfertigt wird. Gruß Lukas Beck (talk) 14:45, 26 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Da es offenbar um die Bilder, die auf der Brücke am Bahnhof Leiferde entstanden sind, geht: Auf der ICE-Schnellfahrstrecke zwischen Hannover und Wolfsburg liegt der Bahnhof Leiferde. Zwischen Leiferde und Meinersen auf der Höhe von Dalldorf hat sich der Unfall ereignet. Direkt davon betroffen waren mindestens drei Züge. Der Propangaszug, der auf einen Zug mit geschlossenen Güterwaggons aufgefahren ist und ein Zug mit leeren Autotransportwaggons, der im Bahnhof Leiferde stand und dann nicht mehr weiterfahren konnte, weil die Oberleitung durch den Unfall ausgefallen ist. Dieser Zug wurde am frühen Morgen des Tages von einer Diesellok abgeschleppt und eine Stunde nach entstehen der Fotos wurde der Güterzug (ohne die zerstörten letzten Waggons) durch den Bahnhof Leiferde abgeschleppt. Normalerweise halten am Bahnhof Leiferde Regionalzüge zwischen Hannover und Wolfsburg und der Bahnhof wird durchfahren von ICEs, ICs (darunter der IC Berlin-Amsterdam), allen Flixtrains aus Berlin nach Westen, Güterzügen (darunter Materiallieferungen für VW und Abtransport von in Wolfsburg gebauten Autos, sowie Versorgung der in Wolfsburg ansässigen Industrie, die selbst teilweise Zulieferer von VW ist) und Überführungsfahrten von S-Bahnen und Straßenbahnen zwischen Betriebswerken und Einsatzorten in Deutschland und Europa. Auf den Bildern ist der Bahnhof zu sehen mit abgeschaltetem Fahrstrom, aber eingeschalteten Signalen und Abfahrtstafeln. In der anderen Richtung die Strecke, die der Propanzug unmittelbar vor dem Unfall befuhr und der Zugangsweg, den Feuerwehr und Bergungsunternehmen und Journalisten verwendet haben und verwenden. Derart leer ist diese Strecke wohl noch bis Mitte Dezember zu sehen, sonst aber nie. Ob diese Bilder in Wikipedia-Artikeln oder auf Websites außerhalb von Wikipedia zur Dokumentation des Unfalls verwendet werden, kann ich nicht absehen. Sie sind aber dazu geeignet und von mir zu diesem Zweck gemacht worden. Nicht in der Serie: Bilder von Graffiti am Bahnhof Leiferde (Wolfsburger Fußballfans verewigen sich gern an der Strecke) --C.Suthorn (talk) 09:52, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Hallo Suthorn. Danke für die ausführliche Erklärung. Ich kann schon verstehen, in welche Richtung es für dich geht und ich finde das nachvollziehbar. Nur hast du jetzt einen sehr langen Text gebraucht um mir zu erklären, warum die Kategorisierung so in Ordnung ist. Diese Zusammenhänge sind sehr häufig für andere Wikipedianer nicht ersichtlich. Vielleicht kannst du deine Beschreibung der Bilder künftig darauf anpassen, was das Bild vom Bahnhof mit dem Zugunglück zu tun hat, um jetzt Mal bei diesem Beispiel zu bleiben. Das kann Missverständnisse hier und da sicher vermeiden. Gruß Lukas Beck (talk) 16:45, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Ich habe in solchen Fällen wo der Zusammenhang nicht sofort erkennbar ist immer ein during/während in den Namen gepackt. GPSLeo (talk) 17:08, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Finde ich gut und es ist vor allem effektiv. 👍 Lukas Beck (talk) 17:09, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]

Da fällt mir jetzt echt nicht mehr viel zu ein:

Triplec85 Disk Beiträge‎ (File renamed: File:14-01-11-bahnhof-lauda-RalfR-33.jpg → File:14-01-11-bahnhof-lauda-RalfR-33 - im Vordergrund eine Diesellokomotive der Taubertalbahn - im Hintergrund eine elektrische Lokomotive der Frankenbahn.jpg)
‎Triplec85 Disk Beiträge‎ (File renamed: File:14-01-11-bahnhof-lauda-RalfR-29.jpg → File:14-01-11-bahnhof-lauda-RalfR-29 - im Vordergrund eine Diesellokomotive der Taubertalbahn - im Hintergrund eine elektrische Lokomotive der Frankenbahn.jpg)

Außer vielleicht dem sofortigen Entzug der Dateiverschieberechte. --Stepro (talk) 21:15, 5 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Sprecht @User:Triplec85 einfach mal darauf an. --Túrelio (talk) 21:29, 5 December 2022 (UTC)Reply[reply]
@Stepro und Túrelio: Entschuldigung, das war nicht meine beste Bearbeitung und ich werde da besser drauf achten. Diese kann rückgängig gemacht werden. Ich nutze diese Funktion üblicherweise jedoch sinnvoll, wie heute beispielsweise "File:Kirche von Innen 2.jpg" (könnte auf jede Kirche zutreffen) --> "Kirche St. Martin (Oberlauda) von Innen 2.jpg" und einige analoge Beispiele. Falls auch solche Fälle nicht gewünscht sind, werde ich das stark einschränken; etwa nur noch auf offensichtliche Fehler anwenden. Gruß -- Triple C 85 | User talk | 21:35, 5 December 2022 (UTC)Reply[reply]
@Triplec85: Es wäre schon mal ganz gut, wenn du „offensichtliche Fehler“ nicht auch noch einbauen würdest. Wie bspw. die vermeintliche „Diesellokomotive“, die tatsächlich ein Dieseltriebwagen ist. --Rosenzweig τ 12:35, 6 December 2022 (UTC)Reply[reply]
@Rosenzweig: Danke für den Hinweis. Darauf hatte mich gestern auch schon User:AnRo0002 aufmerksam gemacht und ich hatte die Kategorisierungen nochmals durchforstet, um Triebwagen bei Diesel/Electric locomotives zu entfernen. Gruß -- Triple C 85 | User talk | 12:42, 6 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Frage eines Unkundigen: in der Category:Leuchtturm Geestemole Nord hat C.Suthorn insgesamt 18 - allerdings recht brauchbare - Fotos eingestellt, alle mit dem m. E. sinnlosen Titel “Weltweit einziges 11-Sterne Hotel Burj Al Arab mit detailgetreuem Nachbau des Schiefen Turm von Pisa als grosser Attraktion fuer die Gaeste XX.jpg”. Sowohl Titel wie auch Bildbeschreibungen haben absolut nichts mit dem Bildinhalt zu tun und sind völlig daneben und lassen keinerlei Rückschluss zu. Bei dem Fotoanlass ging es um den Leuchtturm, der im August 2022 in Bremerhaven umzufallen drohte. Ich habe leider von den Regularien in Commons nicht allzuviel Ahnung, daher hier meine Frage und zugleich Bitte um Änderung. Danke im Voraus.--Eduard47 (talk) 09:53, 6 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Wenn es nach mir ginge würde ich alle Dateien umbenennen und die Beschreibung anpassen. Aber ich sage Mal vorsichtig: Einige Nutzer reagieren auf solche Änderungen äußert empfindlich, was ich persönlich recht schade finde. Lukas Beck (talk) 09:59, 6 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Sprecht den Kollegen doch einfach mal darauf an. Vielleicht hat er sich etwas dabei gedacht oder ist mit dem Abarbeiten schlicht nicht durchgekommen. --Túrelio (talk) 10:14, 6 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Sieht nach BNS-Aktion aus, vgl. auch File:Greenpeace und andere haben auf dem Platz der Republik vor dem Reichtstag gegen die falsche und für die richtige Mobilitätsprämie wegen Covid-19 protestiert - ein Dinosaurier war auch dabei der war aber ziemlich aufgeblasen 10.jpg und andere. --Magnus (talk) 15:28, 6 December 2022 (UTC)Reply[reply]
So wollen es die Dateischuppser ja haben. Siehe heute bei einer meiner Fotos. --Ralf Roletschek 17:56, 6 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Na ich finde wir sollten schon etwas vorsichtiger sein. Nicht jede Dateiverschiebung ist eine Verschlechterung und nicht bei jedem Bild ist der ursprüngliche Name unbedingt geeignet. In deinem Beispiel stimme ich dir ausdrücklich zu. Das genannte Beispiel von @C.Suthorn finde ich allerdings auch bedenklich. Lukas Beck (talk) 18:02, 6 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Ich stelle mir gerade diese fürchterlich langen Dateinamen in Printmedien vor. Das ist ehrlich gesagt unpassend. --XRay 💬 18:24, 6 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Der Vorfall in Bremerhaven war wirklich derart grotesk (und dazu noch, dass es dort ein Hotel gibt, dass das arabische Hotel imitiert, welches seinerseits unglücklich ist), dass ich es nicht geschafft habe ernst zu bleiben: Die Mole war seit zehn Jahren für das Betreten gesperrt, weil angeblich Einsturzgefahr bestand. Sicherungsmaßnahmen hat es aber in der ganzen Zeit nicht gegeben. Als der Turm dann kippte wurde auf einmal ein riesiger finanzieller Aufwand betrieben. Die Bilder sind aber durch die Kategorien 2022-08-23, 2022 in Bremerhaven, Leuchtturm Geestemole Nord auffindbar. Bis auf das erste in der Serie, das umbenannt wurde in File:An der Neuen Schleuse Bremerhaven.jpg und bei dem die Kategorie Leuchtturm Geestemole Nord entfernt wurde. Dass es Teil der Serie ist, ist so nur für Leute erkennbar, die sich mit Bildnamenweiterleitungen auskennen (also außer Wiki-Autoren niemand). Lange Dateinamen in Zeitungen? Wenn es nur so wäre, die meisten Nachnutzer lassen die Dateinamen weg. Das Plugin von Wordpress verwendet die Curid statt des Namens. Und wenn es dieses Plugin nicht gäbe, wäre die Attribuierung in vielen Fällen noch viel fälscher oder gar nicht vorhanden.
WMF und WMDE haben irgendwie beschlossen, dass die depicts von SDC mehr oder weniger Namen, Kategorien und Bildbeschreibungen als Such- und Finde-Tool ablösen sollen. Und im Prinzip ist das auch eine gute Idee. Unter anderem weil SDC im Gegensatz zu den genannten drei nicht einsprachig, sondern vielsprachig sind. Und ich würde sehr gerne alle meine Uploads mit passenden depicts versehen (dazu habe ich eine private Datenbank meiner Bilder, in der die Bilder entsprechend getaggt sind). Die vorhandenen Tools (QuickStatements und ACDC) passen aber nicht in meinen Workflow. Ein eigenes Tool dafür zu schreiben, wäre möglich, wenn es irgendwo ein sinnvolles Tutorial oder ein paar Beispiele für das mechanisierte Einfügen von SDC gäbe. Mir ist leider keines bekannt, meine entsprechenden Fragen und Vorschläge sind unbeantwortet geblieben (es gibt nur Video-Konferenz-Office-hours und Selbstlob von Wikidata-Protagonisten auf SocialMedia: 10 Jahre WikiData, toller Erfolg, ...) C.Suthorn (talk) 17:10, 7 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Auch wenn ich wikidata grundsätzlich für eine sehr gute Idee halte, bin ich einfach zu dumm oder zu unsicher, was kaputt zu machen, um händisch irgendwas darin herumzufuhrwerken. Lasse die Wurstfinger davon. --Smial (talk) 12:02, 8 December 2022 (UTC) PS: Dateiumbenennungen zu kosmetischen Zwecken gehören generell untersagt. Gegen tatsächliche Fehlerbeseitigungen und kurze(!), sinnvolle(!) Ergänzungen (unter Erhaltung eventueller Wiederfindschemata des Fotografen) sollte niemand etwas haben. Längliche Beschreibungen gehören in die Bildbeschreibung, wo sie evtl. später irgendwann von einem Bot ausgewertet werden können, um wiederum in Wikidata zu landen. Oder so. Oder ähnlich.Reply[reply]
Ich sehe das ganz genau so. Wirkliche Fehler zu korrigieren ist absolut in Ordnung, und Dateinamen wie Blumenblüte 01.jpg umzubenennen auch. Die Forderungen von mehreren, z. B. die Namen der abgebildeten Personen in den Dateinamen zu schreiben, lehne ich dagegen weiterhin ab - solange das Ereignis sinnvoll im Dateinamen vorkommt. Erst heute musste ich wieder mehrere meiner Bildbeschreibungen ändern, weil ein Verband Schreibfehler bei Sportlern in ihren Listen hatte. Das kommt häufiger vor. Ich fände es gerade zu doof, wenn man dann jeweils auch noch die Dateien umbenennen müsste. Und dass ich mich bei tausenden Personen, die ich so im Jahr fotografiere, auch mal bei der Zuordnung irre, sollte auch normal sein. Dann ändert man halt Kategorie und Bildbeschreibung, ohne die Dateien alle umbenennen zu müssen. Stepro (talk) 19:01, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Wie kann ich die Koordinaten des jeweiligen Fotoobjekts angeben?[edit]

Wo die Kamerapostion hinkommt weiß ich, aber mit welcher Vorlage und an welcher Stelle kann man die genauen Koordinaten des fotografierten Objekts angeben? Ich habe das irgendwo schon einmal gesehen und es ist mitunter recht hilfreich. Goldmull (talk) 11:26, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]

Dafür ist das Template:Object location zuständig. GeorgDerReisende (talk) 11:32, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Danke! Goldmull (talk) 13:28, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Für den Fall, dass du viele Fotos mit Kammeraposition und/oder Objektposition versehen willst, kannst du das Locator-Tool in deinen Benutzereinstellungen aktivieren. Das Tool kann alle Fotos in einer Kategorie auflisten und hat eine OSM-Karte, die bei der Bestimmung der Koordinaten hilft. Für die entsprechenden Koordinaten klickt man mit der rechten und/oder linken Maustaste auf die Karte und das Tool fügt die Koordinaten samt Vorlage fertig formatiert in die Bildbeschreibung ein. Kannst es ja mal ausprobieren. Alle Bilder mit Koordinaten verschwinden aus der Liste, somit hat man schnell den Überblick, welches Bild noch Koordinaten braucht.--Giftzwerg 88 (talk) 17:13, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]

Upload eines Vandalen[edit]

Es wurde von einem frisch auf de:wp gesperrten Vandalen eine Datei mit dem Namen einer Person hochgeladen. Unter COM:CSD finde ich nichts für eine Schnelllöschung, aber vielleicht erbarmt sich ja jemand. NNW 14:48, 24 November 2022 (UTC)Reply[reply]

✓ Done. --Túrelio (talk) 07:42, 25 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Danke! NNW 09:30, 25 November 2022 (UTC)Reply[reply]

Category:Muhanad Al-Halak[edit]

Es wird keine Infobox angezeigt, obwohl https://www.wikidata.org/wiki/Q108735712 existiert. Was habe ich falsch gemacht? --Ralf Roletschek 20:15, 25 November 2022 (UTC)Reply[reply]

Es fehlte auf Wikidata ein Link zur Commons-Category. Ist jetzt gefixt. Hasenläufer 20:23, 25 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Aaah, Danke! --Ralf Roletschek 20:25, 25 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Ich bin eindeutig ein Fan von diesen Infoboxen geworden. Sie können so viel und sind mehrsprachig. Aber es fehlt vielen Benutzern am Verständnis, wie das funktioniert.--Giftzwerg 88 (talk) 13:00, 26 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Wikidata ist für mich so intuitiv wie Phabricator. --Ralf Roletschek 13:49, 26 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Ja, Wikidata ist eine schnöde Datenbank. Es kommt darauf an, was die Programmierer daraus machen und welche Daten die Benutzer eingeben und das braucht wirklich viel Einarbeitung. Zu viel, wenn man es nur gelegentlich macht. Wenn man die passenden Tools kennt und sie regelmäßig verwendet, wird es zur Routine. Wenn ich auf Fotopirsch in irgendein Dorf gehe, dann lege ich schon mal mit WikiShootMe Objekte für alle mutmaßlich interessanten Gebäude, Kunstwerke, Denkmäler etc. an. Auf der Karte sehe ich dann alles fehlende in rot, was ein Foto hat in grün. Dankbarerweise hat jemand für meine Gegend von allen Naturdenkmälern ein Objekt angelegt, das hilft enorm.--Giftzwerg 88 (talk) 14:37, 26 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Jaja, Wikidata ist ein Schmerz im A... Hat es mir verleidet. Ich war schon mal besser drin. Schaun mer mal, wies weitergeht. --Methodios (talk) 10:46, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Kat: Cycle streets oder Fahrradstraßen?[edit]

In der Category:Cycle streets in Germany gibt es bei den Unterkategorien ein munteres Durcheinander von "Cycle streets in ..." (alle im Plural), z.B. Category:Cycle streets in Berlin‎, und "Fahrradstraße in ..." (alle im Singular), z.B. Category:Fahrradstraße in Bremen‎. Gibt es aus eurer Sicht stichhaltige Argumente hier von den Kat.-Vorgaben Englisch und Plural abzuweichen? --Túrelio (talk) 23:06, 26 November 2022 (UTC)Reply[reply]

Kann ganz schön knifflig sein... Da bleib ich doch vorerst lieber mal bei Singular und Plural und einer interessanten Entdeckung: Bundesautobahns by city‎, aber Bundesautobahn by number‎, aber Bundesautobahnen by year :-) P170 (talk) 00:11, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Wenn ich Wikipedia so folge: "Fahrradstraße" (de) = "Bicycle boulevard" (en). --XRay 💬 10:01, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
"bicycle boulevard" finde ich eine sehr amerikanische Bezeichnung (dort ja auch gerne "greenways" oder so genannt), die imo von der Ideen nicht so ganz den Konzepten hier in (West-)Europa entspricht, die z.B. fietsstraat, rue cyclable oder Fahrradstraße heißen. OSM hat die Tags cyclestreet und das sehr deutsche bicycle_road, vielleicht auch keine perfekte Lösung. So Verkehrsinfratrukturbezeichnungen sind immer super schwer zu vereinheitlichen, weil es halt zwischen den Ländern immer kleine bis große Unterschiede gibt. AlanyaSeeburg (talk) 11:21, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Bezeichnungen über Ländergrenzen hinweg sind schwierig. Eine deutsche Autobahn ist kein amerikanischer Highway. (Vor allem, seit ich einen Highway, der nicht einmal einer deutschen Landstraße entsprach, kennenlernen durfte.) Die Philosophie des Radfahrens und der Infrastruktur unterscheidet sich schon zwischen Deutschland und den Niederlanden. In Deutschland werden Radfahrende viel zu oft als untergeordnet angesehen, in den Niederlanden eher als gleichberechtigt. In den USA ist Fahrradfahren eher eine Freizeitbeschäftigung als ein Verkehrsmittel. Entsprechend schwierig ist das bei den Bezeichnungen. --XRay 💬 13:15, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
"Fahrradstraße in" würde ich umbenennen, ist ja nur Bremen und Leer. Daraus müsste "Cycle streets in" werden. "Bicycle boulevard" sollte umgeleitet werden auf "Cycle streets". --XRay 💬 10:04, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Und das andere: "Bundesautobahns" ist der englisch Plural von "Bundesautobahn" - wenn ich mich mit meinen schmalen Englischkenntnissen nicht irre. Ergo: Alle drei genannten Kategorien sollten "Bundesautobahns by" sein. --XRay 💬 10:06, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Der Singular bei Fahrradstraße in Bremen ist definitiv falsch. Es gibt ja nicht genau eine davon. Bicycle boulevards beschreibt übrigens den Zustand der in Deutschland de jure die Ausnahme, aber de facto der Standard ist: eine Fahrradstraße, welche für Kfz freigegeben ist. MB-one (talk) 10:45, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Vielleicht macht es aber doch Sinn den deutschen Begriff parallel zur englischen Variante zu lassen. In die deutsche Kategorie kommt alles was rechtlich eine Fahrradstraße ist, in die andere Kategorie alles was rechtlich zwar keine Fahrradstraße ist, vom Ausbauzustand und der Nutzung aber der internationalen Definition entspricht. GPSLeo (talk) 14:19, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Fahrradstraßen sind eine deutsche Erfindung und ein definierter Rechtsbegriff. Cycle street scheint völlig falsch zu sein: https://en.wikipedia.org/wiki/Cycle_street Was hier Fahrradstraße genannt wird, hat in den USA verschiedene Bezeichnungen. --Ralf Roletschek 16:04, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Weder die Erfindung, noch der Rechtsbegriff sind hinreichend für die Verwendung der dt. Bezeichnung. Jedes Land handhabt seine cycle streets offenbar ein wenig anders, was ja nicht weiter schlimm ist. Ich finde, es könnte durchaus "von uns" definiert werden, dass Cycle streets in Germany eben die hiesigen Fahrradstraßen sind (und trotzdem der engl. Begriff verwendet werden). Sonst müssten wir in jedem Land die landessprachliche Bezeichnung hernehmen, was ich auch nicht zielführend finde. P170 (talk) 17:17, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]
Es wird in der englischsprachigen Wikipedia auf den bicycle boulevard verwiesen. Dort wird auch die Fahrradstraße in Deutschland erwähnt. --XRay 💬 18:26, 27 November 2022 (UTC)Reply[reply]

Derivative work von einem gelöschten Bild[edit]

Wenn ein Foto wegen Copyright/Markenrechtsverletzung gelöscht wurde, kann ein davon abgeleitetes Werk (Bildausschnitt, betreffende Marke nicht mehr zu erkennen) auf commons behalten werden? Dieses abgeleitete Werk verletzt natürlich nicht mehr irgendwelche Markenrechte, allerdings ist es der ursprünglichen Quelle verlustig gegangen (Rotlink). Das widerspräche doch den CC-BY-SA-Lizenzbestimmungen, oder mit welcher juristischen Verrenkung würde auf "behalten" entschieden? --Smial (talk) 15:59, 28 November 2022 (UTC)Reply[reply]

Man muß laut Lizentztext nur auf das Original verweisen so lange es noch existiert, wenn der Löschrund für das Original Markenrechte war die der Ausschnitt nicht verletzt gibt es keinen Grund diesen zu löschen. Kersti (talk) 20:25, 2 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Category:Self-published work missing SDC copyright license[edit]

Was soll dieser Kategorienahme bedeuten und was ist der Sinn davon? Ich kann mir darunter exakt gar nichts vorstellen. Kersti (talk) 20:28, 2 December 2022 (UTC)Reply[reply]

@Kersti Nebelsiek Das ist nur eine (von mehreren) Wartungskategorie(n), die von Bots genutzt werden, um die strukturierten Daten automatisch zu befüllen. Wenn du unterhalb des Bildes schaust, siehst du zwei Reiter: "Dateiinformationen" und "Strukturierte Daten". Klicke darauf und du siehst die Einträge. Raymond 20:36, 2 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Ach so. Allerdings könnte man statt einer Abkürzung auch "struktured data" mal in der Erklärung ausschreiben, dann wäre auch verständlich, wozu die Wartungsseite gut ist. Kersti (talk) 21:18, 2 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Diese Wartungskategorien sind hauptsächlich für die Bots und Benutzer, die damit vertraut sind. Da die meisten Benutzer eh nichts damit anfangen können, sind diese Kategorien versteckt.--Giftzwerg 88 (talk) 21:36, 2 December 2022 (UTC)Reply[reply]
"Structured data" steht drin: SDC. Leider ist es oft (nicht nur hier) so, dass sich Abkürzungen einbürgern und von ein paar Leuten wie selbstverständlich genutzt werden, allerdings Außenstehende sie dann nicht verstehen. Ich fange dann immer an zu suchen, was sie denn bedeuten könnten. --XRay 💬 06:43, 3 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Wie finde ich dieses Bild in der für Deutschland zugänglichen Wikimedia?[edit]

https://en.wikipedia.org/wiki/File:Killer_4th_edition_1998.jpg#file FormerRussianRouletteChampion (talk) 16:24, 3 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Meintest du, wie du dieses Bild in der deutschsprachigen Wikipedia nutzen kannst? Falls ja, nein, das geht nicht. Es gibt auf der englischsprachigen WP die Ausnahmeregelung "fair use" (die eigentlich auf U.S.-Recht beruht) und meist an dem Kennzeichnung "Non-free media ..." zu erkennen ist. Solche Bilder dürfen weder auf Commons noch auf die :de-Wikipedia hochgeladen werden. Nur im Ausnahmefall, dass das Bild so einfach ist, dass es nach Expertenmeinung keine Schöpfungshöhe aufweist, kann eine Nutzung erwogen werden. Das ist aber eher eine hypothet. Möglichkeit. --Túrelio (talk) 16:33, 3 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Wobei der fair-use nach den dort angegebenen Merkmalen ja die Verwendung als Vorschaubild für einen Artikel zum Spiel erlaubt. Dafür möchte ich es verwenden. FormerRussianRouletteChampion (talk) 16:43, 3 December 2022 (UTC)Reply[reply]
@FormerRussianRouletteChampion: Diese Ausnahmenregelung beschränkt sich aber auf die englischsprachige Wikipedia. Dieses urheberrechtlich geschützte Bild ist weder hier auf Wikimedia Commons erlaubt noch in der deutschsprachigen Wikipedia. Das liegt daran, dass “fair use” eine urheberrechtliche Ausnahmenregelung nur nach amerikanischen Recht ist. --AFBorchert (talk) 17:04, 3 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Ah, schade. Danke dir @AFBorchert!
Mach euch noch einen schönen Abend! Wenn ihr wisst wie das geht, könnt ihr diese Disk. dann gerne archivieren oder löschen.
- FormerRussianRouletteChampion (talk) 17:11, 3 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Kundige Person zum Thema Reproduktion gemeinfreier Werke gesucht[edit]

Hallo. Ich habe mich in das Thema zwar eingelesen, aber es wäre super, wenn ihr mir jemanden (oder euch? ;-) ) empfehlen könntet, der oder die genau über die Grenzfälle etc. Bescheid weiß. Ich bin in der Sache nur beratend tätig; die Kommunikation liefe am besten per Mail ab (deutsch als Sprache präferiert). VG P170 (talk) 20:49, 5 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Wir sind keine Rechtsanwälte. Immer vorausgesetzt die Urheberrechte am abgebildeten Werk sind abgelaufen, gilt folgendes: Man kann eigene Fotos und Kopien von Gemälden und Druckwerken machen, z. B. Bücher photomechanisch nachdrucken, auch die Abbildungen darin, sofern inzwischen gemeinfrei. Fotos von gemeinfreien Kunstwerken sind nicht automatisch gemeinfrei, sondern generieren ein eigenes Urheberrecht. Bei dreidimensionalen Werken spielt immer die Beleuchtung und der Aufnahmewinkel etc. eine Rolle, somit sind das Neuschöpfungen mit eigenem Urheberrecht. Man kann nicht einfach Fotos anderer Urheber verwenden. Eigene Fotos kann man aber machen. Bei Gemälden in Besitz von Museen etc. muss man gegebenenfalls die Genehmigung fürs Fotografieren einholen. 2-D Scans sind unproblematisch, da macht die Maschine die Aufnahme und es gibt kein eigenes Urheberrecht.--Giftzwerg 88 (talk) 07:08, 6 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Begrüssung neuer Fotografen[edit]

Liebe Fotografen, bei Wikipedia gibt es ja eine nette Begrüssung neuer Autoren. Wie ist das bei Commons? Gruss, --Markus (talk) 08:01, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]

@Markus Bärlocher Neue Benutzer erhalten systemseitig die Vorlage Template:Welcome auf ihre Diskussionsseite gesetzt. Individuelle Begrüßungen sind mir noch nicht aufgefallen. Raymond 08:37, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Cool - scheint tatsächlich automatisch zu funktionieren :-) Gruss, --Markus (talk) 08:41, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Ich finde, diese Diskussion ist erledigt und kann archiviert werden. Bist du anderer Meinung, so scheue dich nicht, diesen Baustein durch deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen. Markus (talk) 08:41, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Negativ-Scanner[edit]

Moin, moin. Es wird kalt in Deutschland, und ich habe eigentlich vor, alte Photographien von mir produziert hochzuladen. Hatte ich länger schon mal vor. Nur ist das wohl nicht so einfach. Noch vor Corona war ich mal unterwegs, mir einen Negativ-Scanner zu besorgen. Gab es nicht mehr. Wird nicht besser geworden sein. Ich bräuchte den auch nur temporär für vielleicht ein paar tausend Negative, davon könnte ich gut tausend oder auch zweitausend hier hochladen. WMF sitzt auf gut hundert Millionen (Dollar, Euro) - ich sitze hier mit dem nackten Finger, hab das seit Jahren vor (fünf Jahre reichen nicht). Gibt es eine Technikabteilung hier? Oder was für Möglichkeiten gäbe es sonst? Wenn das so weitergeht, sterb ich noch mal drüberweg. Gruß --Methodios (talk) 11:01, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Frag mal bei WMDE oder Raymond nach. --Túrelio (talk) 11:29, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
@Methodios Wikimedia Deutschland bezahlt nach vorheriger Beantragung die Digitalisierung von analogen Fotobeständen durch einen Diensteister: Wikipedia:Förderung/Digitalisierung. Es stehen aber auch Diascanner unter den Wikipedia:Förderung/Leihgeräten zur Verfügung. Raymond 11:32, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Kennst du praktische Erfahrungsberichte zu dem "reflecta RPS 10M"? Die Papierdaten sehen nicht schlecht aus. Leider mal wieder nix für Linux :-( --Smial (talk) 11:52, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
@Smial Keine Erfahrungen. Mit gar keinem aktuellen Scanner. Da meine Zeit beschränkt ist, haben wir in der Familie bisher immer einen Kölner Dienstleister beauftragt. Die Bearbeitung der Digitalisate, beschreiben, hochladen und kategorisieren ist immer noch Arbeit genug, z.B. Category:Files by User:Raymond from de.wikipedia/Digitization, finanziert von WMDE. Raymond 13:59, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
(BK) Falls hier niemand privat was ausleihen kann/will: Ich würde die Frage an den Technik-Pool in der DE Wikipedia richten. Btw: Die klassischen HighEnd-Scanner hatten SCSI-Schnittstellen. Hast du noch einen geeigneten Rechner dafür? Die immer mal wieder beim Discounter angebotenen USB-Abfotografiereinrichtungen auf Basis irgendwelcher 5-MPix-CMOS-Kameras dürften dir nicht wirklich Freude machen, schon gar nicht bei nennenswerten Bilderzahlen. Die Bildzahlen sprechen auch gegen die "besseren" Flachbettscanner mit Dia/Filmstreifen-Adapter. Ansonsten gibt es wohl immer noch professionelle Scandienste. --Smial (talk) 11:33, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Danke für die prompten Repliken. Hatte sowas ja gehofft. Werd mich mal auf die Spur machen. --Methodios (talk) 11:35, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Die Nikon-Coolscan-Reihe hatte bereits USB, ist aber auch schon lange nicht mehr neu erhältlich. Die Geräte sind sehr hochwertig aber auch sehr langsam und laufen unter Linux nur mit VueScan. -- Herbert Ortner (talk) 16:33, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Versehentlich angelegte Kategorie[edit]

Hallo miteinander, in der Überzeugung, sie würde bereits existieren, habe ich versehentlich die Category:Oldtimer meetings in Germany. Die Absicht war, eine untergeordnete Kategorie darin einzuordnen. Kann sie bitte jemand löschen? Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße -- Spurzem (talk) 14:15, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Öhm, also du hast diese Kat. beim Anlegen von Category:Oldtimertreffen Vallendar zwar zunächst als Oberkat. eingetragen, aber nicht wirklich angelegt, weshalb es auch nichts zu löschen gibt. --Túrelio (talk) 14:34, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Alternativ kann man auch eine versehentlich angelegte Kat auf einen anderen Namen verschieben, den man besser brauchen kann. Aber ich weiß jetzt nicht genau, ob man dazu unbedingt das Dateiverschieberrecht braucht. Ansonsten bleibt der klassische Löschantrag.--Giftzwerg 88 (talk) 16:43, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Raffael-Portrait publiziert 1797[edit]

Raphael: portrait. Drawing, c. 1791.
Portrait Raffael gedruckt 1797

Moin, moin. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Hab gerade ein Raffael-Portrait entdeckt, als Frontispiz zu Wackenroders Herzensergießungen eines Klosterbruders, gedruckt 1797:

https://www.deutschestextarchiv.de/book/view/wackenroder_herzensergiessungen_1797?p=10

Ganz ähnlich diesem hier daneben von c. 1791, aber wohl nur nachempfunden. In Commons finde ich das von 1797 noch nicht. Gibt es da Möglichkeiten? Ist ja eigentlich alt genug. Methodios (talk) 15:12, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]

Nimm das Bild und lade es hier hoch. Wo ist das Problem? Hasenläufer 15:59, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Danke für die Aufmunterung. Habs hochgeladen. Hoffe, war alles richtig. Man weiß ja nie, wenns kein eignes Werk ist ... --Methodios (talk) 16:36, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Vielleicht hilft noch jemand beim Kategorisieren. Hasenläufer 16:40, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]
Nebenbei: Das Bild hat eine Signatur – spiegelverkehrt. Wenn man das Bild horizontal spiegelt, wird die Signatur lesbar: „Botlinger fc 96.“ (oder ähnlich). Hasenläufer 18:19, 8 December 2022 (UTC)Reply[reply]